Kurier-Journal

Thema: Gesundheit

Greenhouse Conversations – Klangkunst im Garten

Greenhouse Conversations – Klangkunst im Garten

St.Vith.- Sankt Vith ist in den letzten Monaten ein Gemeinschaftsprojekt entstanden, welches am 31. Oktober offiziell startet. Auf Initiative von Meakusma und der flämischen Kulturvereinigung Musica errichtete das...

Fragen zur Patientenverfügung?

Fragen zur Patientenverfügung?

St.Vith.- Der Patienten Rat & Treff ist eine Anlaufstelle für alle Bürger, die Fragen zu Gesundheitsthemen, Patientenverfügung und Patientenrechten haben. Neben der Erteilung von...

Kostenlose Blutzuckermessungen

Kostenlose Blutzuckermessungen

St.Vith. – Am Montag, den 02. November können Sie wieder kostenlos den Blutzucker messen lassen. Um einen Mindestabstand zu gewährleisten bitten wie Sie vorab einen Termin bei uns zu vereinbaren. Zwischen 8 und 10...

 

“To go”-Horeca gratis im KurierJournal

Ostbelgien.- Das KurierJournal bringt alle Hoerca-Betriebe, die Essen “to go” anbieten, GRATIS in 36.500 Haushalte! In dieser schwierigen Zeit ist Solidarität gefragt. Nächsten Mittwoch werden wir eine...

Über mich, Elmar Sarlette

Über mich, Elmar Sarlette

Bleialf.- Meine Schwerpunkte sind der schmerzende Bewegungsapparat. An Muskeln, Knochen, Sehnen und Gelenken liegen oft Blockaden und Verspannungen vor, die den gesunden Ablauf beeinträchtigen. Durch die gezielt...

Mitmachen ist wichtiger als Können

Mitmachen ist wichtiger als Können

St.Vith.- Jeder Mann kennt das: die Waage zeigt „zu hoch“ an, die müden Knochen verharren auf dem Sofa vorm TV in Starre und Ermüdung, der Puls liegt im unteren Bereich… Da wäre vielleicht nun eine Aktivität angebracht...

Atmosphäre des Waldes atmen

Atmosphäre des Waldes atmen

Heppenbach.- Am Samstag, den 24. Oktober 2020 organisiert das Haus Ternell von 10 Uhr bis 14 Uhr eine aus Japan stammende Waldtherapie mit D. Mackels. Shirin Yoku, heißt übersetzt auf Deutsch „Atmosphäre des Waldes...

Qi Gong Kurs

Qi Gong Kurs

Amel.- Qigong-Übungen kennt man in China schon seit ca. 6000 Jahren. Sie sind wichtiger Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin. Qi Gong ist eine sanfte und natürliche Methode zur Erhaltung der Gesundheit...

Net-Volleyball Senior in Bütgenbach

Bütgenbach.- Regelmäßige Bewegung hat  einen positiven Einfluss auf den Körper und das  geistige Wohlbefinden. Kalorien zu verbrennen, die Freigabe von Endorphinen und der Aufbau einer Gemeinschaft sind alles...

Warum Stoßlüften wichtig ist

Ostbelgien. – Neben Alltagsmaske, Abstand halten und Händewaschen wird in der kalten Jahreszeit noch eine weitere Corona-Vorsichtsmaßnahme immer wichtiger: regelmäßiges Stoßlüften. Denn jetzt hält man sich in...

So schalten Sie richtig ab

Ostbelgien. – Einfach mal abschalten nach dem Job: Für viele Menschen ist das leichter gesagt als getan – und das kann zum Problem werden. Denn das Stresshormon Cortisol, das einen während der Arbeit...

Zero Waste in der Küche

Ostbelgien. – Die einfachste Möglichkeit nachhaltiger zu kochen, ist regionale und saisonale Lebensmittel zu benutzen – und so viel wie möglich aus ihnen herauszuholen. Genau das versuchen Eva-Maria Hoffleit...

Pantherpilz und Schwefelkopf

Pantherpilz und Schwefelkopf

St.Vith.- Von geschätzten 1,5 Millionen Arten (inklusive Schimmelpilze) ist nur ein Bruchteil erforscht. Diese Arbeit überlassen wir den Mykologen (Pilzforscher). Auf unseren Exkursionen beschränken wir uns auf die...

Herbstsalat Endivien: Knackig und vitaminreich

Ostbelgien. – Ob als krauser Frisée oder glatter Escariol: Endivien gibt es mittlerweile ganzjährig im Supermarkt. Jetzt im Herbst haben die knackigen Blätter mit der leicht bitteren Note aber Hochsaison. Zum...

Warum Kinderschuhe nicht zu klein sein dürfen

Ostbelgien. – «Bewege mal deinen großen Zeh, damit ich fühlen kann.» Viele Eltern verlassen sich beim Schuhkauf für die Kleinen auf die Daumenprobe. Noch besser ist es aber, wenn sie genau nachmessen: Und zwar die...

Wie gesund sind Sojaprodukte?

Ostbelgien. – Soja ist aus der asiatischen Küche nicht wegzudenken. Aber auch hierzulande haben Tofu, Tempeh oder Sojasauce viele Anhänger – nicht nur unter Vegetariern oder Veganern. Sojabohnen bestehen aus...

Hochsaison für Hausstaubmilben

Ostbelgien. – Sie finden sich in Matratzen, Bettdecken und Kopfkissen: Hausstaubmilben lieben es feucht und warm. Zu Beginn der Heizperiode vermehren sich die Tierchen explosionsartig – schlechte Zeiten für...

Apfel-Spendenaktion von Natagora/BNVS

Medell.- Falls Sie einen Apfelbaum im Garten stehen haben und sich die Frage stellen: “Wohin mit den ganzen Äpfeln?”, hat Natagora/BNVS die Lösung. Die Naturschutzorganisation wird zwischen dem 7. und 14...

Alltagshelden gesucht

Liebe Ostbelgierinnen und Ostbelgier, die Corona-Pandemie hat unseren Alltag durcheinandergewirbelt. Seit März ist die Welt eine andere. Es liegt eine schwierige Zeit hinter uns und noch ist das Virus nicht besiegt...

Brotzeit: Warum ist Vollkorn besser?

Ostbelgien. - Lieber eine Vollkorn-Schnitte als ein Toast: Das empfehlen viele Ernährungsexperten, und zwar nicht ohne Grund. Doch Weißbrot hat auch Vorzüge - zu viel sollte es aber nicht sein.

Rösti selber machen

Ostbelgien. - Für die Zubereitung von Schweizer Rösti verwendet man am besten festkochende oder vorwiegend festkochende Kartoffeln.

Draußen spielen beugt Kurzsichtigkeit vor

Ostbelgien. - Um einer Kurzsichtigkeit vorzubeugen, sollten Kinder mindestens zwei Stunden täglich draußen an der frischen Luft spielen. Dazu rät die Berliner Augenärztin Andrea Lietz-Partzsch.

Stop the waste! Einkochen, Fermentieren, Heiß abfüllen

Stop the waste! Einkochen, Fermentieren, Heiß abfüllen

Lanzerath.- Alte Konservierungstechniken erfreuen sich derzeit steigender Beliebtheit. Das Haltbarmachen von eigener Ernte aus Garten und Natur ist voll im Trend. Pfiffige Rezepte für Brotaufstriche und Würzsoßen, die...

Wandern rund um Belgien macht auf Parkinson aufmerksam

Elsenborn.- 2017 wurde bei dem 65-jährigen Unternehmer Ivo de Bisschop aus Dilbeek Parkinson diagnostiziert. Anstatt aber in Selbstmitleid zu verfallen suchte er nach Wegen, um auf das Thema aufmerksam zu machen. Das...

Pilzseminar mit Natagora/BNVS

Medell.- In einer theoretischen Einführung lernen die Teilnehmer die Besonderheiten dieser faszinierenden Wesen kennen. Im praktischen Teil können sie dann ihr frisch erworbenes Wissen anwenden.

Hilfe zur Selbsthilfe: Die Metamorphose

Hilfe zur Selbsthilfe: Die Metamorphose

Bütgenbach.- Ein interessantes und aufschlussreiches Seminar erwartet die Teilnehmer am Wochenende des 19. - 20. September 2020 in Bütgenbach:

Apfelsaftpressen in Lanzerath

Lanzerath.- Im Oktober wäre unser 6. Lanzerather Apfelfest geplant gewesen. Viele der vorgesehenen Attraktionen können jedoch nicht in gewohntem Umfang stattfinden.

Herbstwanderung mit AVES-Ostkantone

Recht.- Diese Wanderung führt Sie durch die herbstlichen Waldlandschaften, Wiesen- und Bachtäler der Umgebung von Recht.

Kinderyoga

Kinderyoga

Bütgenbach.- Spielerisch werden die Kinder (von 4 – 10 Jahren) ans Yoga herangeführt. Beim Ausführen der Yoga–Übungen verwandeln sich die Kinder in Katzen, Schmetterlinge, wilde Löwen, Hunde und mutige Abenteurer...

Nerven oder Stress: Schmerzattacken im Gesicht

Nerven oder Stress: Schmerzattacken im Gesicht

Ostbelgien. – Plötzlich zuckt oder sticht es im Gesicht. Das kann einem Sorgen machen, dahinter muss aber nichts Ernstes stecken, wie der Neurochirurg Prof. Uwe Kehler aus Hamburg in der Zeitschrift «Good Health»...

Speiseplan hilft: Trotz Homeoffice vielseitig ernähren

Ostbelgien. - Oft muss es in der Mittagspause schnell gehen. Wer derzeit viel im Homeoffice arbeitet, sollte aber darauf achten, dass die Ernährung trotzdem gesund, ausgewogen und vielseitig ist.

Rezeptidee für die Schule: Buchstabenkekse und Zahlenbrote

Ostbelgien.- Zutaten für die Brotbox: 2 Salatblätter, 1 größeres Stück grüne Gurke, ca. 10 Salzbrezeln, 1 Stück Emmentaler oder anderen halbfesten Schnittkäse in Plätzchengröße, 2 Schaschlikspieße, 16 kernlose, grüne...

So geht fluffig: Pinsa macht Pizza Konkurrenz

Ostbelgien. - Pinsa und Pizza: Auf den ersten Blick scheint es kaum Unterschiede zwischen beiden Speisen zu geben. Beide sind Teigfladen, mit Soße bestrichen, nach Belieben belegt und gebacken. Wer in eine Pinsa beißt...

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Wochenspiegel