Kurier-Journal

JCI St.Vith Eifel-Ardennen lädt ein zu „Meine Zukunft 3.0“

Ein Netzwerk-Abend mit spannenden Keynotes

St.Vith. – Die Juniorenkammer der Wirtschaft JCI St.Vith Eifel-Ardennen organisiert am Donnerstag, den 24. November 2022, im Tömmelhof in Amel das Event „Meine Zukunft 3.0“.

Wer kennt es nicht, das Gefühl, in den letzten Jahren den Kontakt zur Außenwelt verloren zu haben. Aufgrund der Pandemie haben wir uns isoliert und konnten keine neuen Kontakte knüpfen. Dies betrifft gerade die junge Generation von Arbeitnehmenden und Studenten/-innen, die sich nur online bewerben konnten und die keine persönlichen Kontakte zu Unternehmen aufbauen konnten.

JCI St.Vith Eifel-Ardennen möchte dies nun ändern und setzt es sich zur Aufgabe, ostbelgische Studenten/-innen und Arbeitnehmende mit hiesigen Unternehmern/-innen zu vernetzen. Dazu organisieren sie am Donnerstag, den 24. November, das Event „Meine Zukunft 3.0“.

„Meine Zukunft“, das haben Sie schonmal gehört, denken Sie sich? In der Tat hat JCI St. Vith Eifel-Ardennen bereits in den Jahren 2017 und 2018 erfolgreich das Event „Meine Zukunft“ im Triangel organisiert. Dort ging es darum, Kindern und Jugendlichen aufzuzeigen, welche Lehrberufe es in Ostbelgien gibt und ihnen zu zeigen, was es ihnen bringt, eine Lehre zu machen. An der Lehrstellenmesse haben sich ca. 20 Unternehmen beteiligt und das Event war ein großer Erfolg.

JCI St.Vith Eifel-Ardennen möchte in diesem Jahr daran anschließen und mit dem Event „Meine Zukunft 3.0“ einer anderen Generation die Möglichkeiten aufzeigen, die ihre Zukunft für sie bereithält. Die Netzwerk-Veranstaltung, die am 24. November im Tömmelhof in Amel stattfinden wird, beginnt um 20h mit 3 kurzen Vorträgen:

• David Müsch – Webstorm: Thema Social-Media in der heutigen Zeit: wie wichtig sind Social Media wichtig? Was bringen sie Unternehmen? Wie und wohin lenken sie die Wirtschaft der Zukunft?

• Bernd Hugo – Karl Hugo AG: Thema Industrie 4.0, flache Hierarchien, viel Kompetenz: so sieht die Arbeitswelt der Zukunft aus

• Thomas Arens – FANUC Europe: Thema Robotik: die Mensch-Roboter Kollaboration am Arbeitsplatz der Zukunft

Wer wissen möchte, wie die Arbeitswelt der Zukunft aussieht und sich anregende Tipps und Tricks für das eigene Unternehmen oder die Karriere wünscht, ist hier genau richtig.

Im Anschluss an eine kurze Podiumsdiskussion mit den Rednern beginnt um ca. 21h das Netzwerken. Hier können alle Teilnehmer sich untereinander vernetzen: Unternehmer/-innen, junge Arbeitnehmende und Studenten/-innen. Schließlich ist nur allzu bekannt, dass man ohne Kontakte im Leben nicht weit kommt. Dem ist auch in unserer heutigen digitalen Welt noch so.

Alle Informationen zum Event „Meine Zukunft 3.0“ und zu JCI St.Vith Eifel-Ardennen finden Sie unter http://www.jci-stvith.be und auf der Facebook-Seite zum Event. Die Teilnahme ist gratis, aber die Organisation bittet alle Teilnehmer sich vorgängig anzumelden. Den Link dazu finden Sie auf der Webseite.

Kommentieren

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Wochenspiegel