Kurier-Journal

Zwei Königspaare im Seniorenheim

Kirmes im Bütgenbach

Bütgenbach. – Dass auch die Einwohner des Seniorenheims „Hof Bütgenbach“ zünftig Kirmes feiern können zeigte sich am Montag, als zum elften Mal im Altbau des Seniorenheims und zum zweiten Mal im neuen Rundbau die neuen Kirmeskönige ermittelt wurden.

Hubert Heinen aus Weywertz schlug beim 52. Schlag die Gans und erwählte die 76-jährige Helga Stoffels zu seiner glücklichen Gänsekönigin. Die gebürtige Bütgenbacherin hat seit März 2018 ein neues Zuhause im Seniorenheim gefunden. Der 70-jährige Hubert Heinen, gebürtig aus Bütgenbach und seit Dezember 2020 im Seniorenheim, hat sich gegen seine 15 Mitbewerber durchgesetzt und wurde als 11. Kirmeskönig Nachfolger von Paul Heyen, der 2019 mit dem 68. Schlag Kirmeskönig geworden war.

Nach 2019 fand zum zweiten Mal das Ganshauen auch im neuen Rundbau (Wohnbereiche St.Vith und Burg-Reuland) statt. Hier fiel die Entscheidung bei den neun angetretenen Anwärtern bereits beim 36. Schlag, als große Freude ausbrach und der verblüffte Gänsekönig ermittelt war. Der 78-jährige aus Maldingen gebürtige Willy Houscheid schaffte es beim vierten Versuch, den Königstitel, als Nachfolger von Adolphe Collard, zu erringen. Zusammen mit seiner Ehefrau Maria bildet Willy Houscheid, seit Juni 2020 im Seniorenheim, das zweite Kirmeskönigspaar des Rundbaus. (kli)

Kommentieren

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Wochenspiegel