Kurier-Journal

Ein Weltstar zu Gast in Ostbelgien

St.Vith. – Die amerikanische Violinistin Hilary Hahn ist berühmt für ihre Virtuosität, ihre engagierten Interpretationen und ihre ebenso dynamische wie feinsinnige Art des Musizierens. Seit zwanzig Jahren begeistert sie das Publikum in den wichtigsten Konzertsälen weltweit.

Hilary Hahn wurde dreimal mit dem Grammy ausgezeichnet, erstmals 2002 für ihre Interpretation des Violinkonzerts von Johannes Brahms. Dieses Meisterwerk spielt sie beim OstbelgienFestival in Zusammenarbeit mit ArsVitha gemeinsam mit dem Belgian National Orchestra unter der Leitung des neuen Chefdirigenten Antony Hermus am 10. September 2022 um 20.00 Uhr im Triangel St.Vith. Zudem steht mit der Symphonie fantastique von Hector Berlioz eine der bedeutendsten Symphonien der Musikgeschichte auf dem Programm.

Infos & Tickets: http://www.obf.be

Kommentieren

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Wochenspiegel