Kurier-Journal

Thor: Love and Thunder

Die Nr. 1 im Kino Scala

Büllingen. – Wir zeigen den Film in spektakulärer 3D-Doppelprokektion und im 2D Dolby Atmos Tonformat.

„Thor: Love and Thunder“ von Marvel Studios bricht der Gott des Donners auf zu einer Reise, die sich mit nichts vergleichen lässt, was er jemals erlebt hat – eine Reise der Selbstentdeckung. Seine Bestrebungen werden jäh unterbrochen von einem galaktischen Killer namens Gorr, der Götterschlächter, der nur ein Ziel kennt: das Auslöschen der Götter. Um die Gefahr zu bekämpfen, sichert sich Thor die Unterstützung von King Valkyrie, Korg und seiner Ex-Freundin, Jane Foster, die – zu Thors großer Überraschung – aus unerklärlichen Gründen seinen magischen Hammer, Mjölnir, schwingt – als The Mighty Thor! Gemeinsam begeben sie sich auf ein erschütterndes kosmisches Abenteuer, um das Geheimnis der Rachsucht des Götterschlächters zu lüften und ihm Einhalt zu gebieten, bevor es zu spät ist.

„Was diesen Film so anders sein lässt, ist, dass es sich bei ihm ganz tief drin um eine Liebesgeschichte handelt“, sagt Brian Chapek. „Wir haben im Lauf der Jahre miterlebt, wie Thor gewachsen ist. Nach den Vorfällen in „Avengers: Endgame“ sah man, wie er erstmals die Deckung etwas sinken ließ. Er begann sich verantwortlich zu fühlen, für die vielen Menschen, die er im Verlauf seines Lebens verloren hat.“ Liebe zieht sich als Thema wie ein roter Faden durch den Film, aber Waititi und sein Team haben sichergestellt, dass der Donner auf keinen Fall zu kurz kommt.“

Kommentieren

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Wochenspiegel