Kurier-Journal

Medienpreise für ostbelgische Abiturienten

Preisverleihung BRF

Ostbelgien. – Bereits zum sechsten Mal vergibt der Belgische Rundfunk Medienpreise an Abiturienten der ostbelgischen Sekundarschulen, die sich durch besondere Leistungen im Bereich Medien ausgezeichnet haben. Hiermit tritt der BRF als Förderer von Medienkompetenz in Aktion.

Eine Auseinandersetzung mit dem Thema Medien in besonderem Maße – das möchte der BRF fördern und belohnen.

Die acht Sekundarschulen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft bestimmen ihre Preisträger selbst. Ausgezeichnet werden besondere Leistungen: zum Beispiel eine Hausarbeit im Bereich Film und Video, rhetorische Fertigkeiten im Fach Deutsch, eine Endarbeit im Bereich Medien und Politik oder technische Leistungen in Informatik und IT.

Die Abiturienten erhalten eine Anerkennung in Form von Sachpreisen. Neben einer Urkunde dürfen sich die Preisträger über ein DAB+ Radiogerät mit integrierter Bluetooth-Box sowie einen Gutschein eines lokalen Buchladens freuen. Außerdem erhalten die Gewinner auf Wunsch eine exklusive Führung durch das BRF-Funkhaus, wobei sie hinter die Kulissen blicken und erfahren können, wie Radio, Fernsehen, Internet und Social Media gemacht werden.

Die Preisträger der BRF-Medienpreise 2022 sind:

• Robin Ahn, Königliches Athenäum Eupen

• Julia Dohnke, Königliches Athenäum St.Vith

• Marie-Anaëlle Kreutz, Pater-Damian-Sekundarschule Eupen

• Thibaut Momma, César-Franck-Athenäum Kelmis

• Gyla Paquet, Bischöfliche Schule & Technisches Institut St.Vith

• Pierre-Alexandre Planquart, Robert-Schuman-Institut Eupen

• Jana Westerburg, Maria-Goretti-Sekundarschule St.Vith

Das Bischöfliche Institut Büllingen hat in diesem Jahr keinen Gewinner bezeichnet.

Alain Kniebs, BRF-Direktor: „Mit seinen Angeboten in den sozialen Medien erreicht der BRF immer mehr junge Menschen.

Doch leider wissen nicht alle, wie Nachrichten-Inhalte entstehen. Es freut mich besonders, dass wir durch den BRF-Medienpreis die Sekundarschulen in Ostbelgien dabei unterstützen können, ihre Abiturienten auf dem Weg zu einem reflektierten Umgang mit – digitalen – Medien zu begleiten.

Allen Preisträgern möchte ich ganz herzlich gratulieren!“

Kommentieren

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Wochenspiegel