Kurier-Journal

Erlebnisgeschenke

Das Kleingedruckte lesen…

Vor allem Gutscheine lassen sich oft unter den beliebtesten Weihnachtsgeschenken finden. Die meisten dieser Gutscheine sind dabei an ein sogenanntes Erlebnisgeschenk gekoppelt. Dazu gehören dann beispielsweise Konzerttickets, Kinokarten oder Spa-Aufenthalte.

Auch der neue Trend der Escape-Rooms oder Comedy-Abende sind gerne unter dem Weihnachtsbaum gesehen. Ihr Vorteil: Man verschenkt gemeinsame Erinnerungen, an die man noch lange gerne zurückdenken wird. Vor allem in der jetzigen Zeit sollte jedoch beim Kauf eines Erlebnisgeschenks darauf geachtet werden, dass ein solcher Gutschein nicht zeitnah abläuft, beziehungsweise, im Falle eines unfreiwilligen Nicht-Antritts, oder einer Absage seitens des Veranstalters, erstattet wird. Außerdem sollte es dem Beschenkten möglich sein, das Geschenk vollends auszuschöpfen, ohne mit weiteren Kosten oder Bedingungen rechnen zu müssen, die zuvor nicht angekündigt waren. Daher gilt: Am besten das Kleingedruckte gut durchlesen! Des Weiteren ist es wichtig zu wissen, dass bei Erlebnisgeschenken, die individuell erstellt worden sind, andere Regeln zum Einsatz kommen, als bei solchen, die man im herkömmlichen Handel erwerben kann. Sind diese Hürden aber erst einmal genommen, steht einem spannenden Ausflug im Heißluftballon oder der entspannten Wellnessmassage als Weihnachtsgeschenk nichts mehr im Weg.

Kommentieren

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Wochenspiegel