Kurier-Journal

Das Land meines Vaters

Zusatzvorstellungen Büllinger Filmtage 2021

Büllingen. – Inspiriert vom Leben seines Vaters erzählt Regisseur Edouard Bergeon mit seinem Nummer-1-Hit aus Frankreich eine universelle Geschichte der Generationen zwischen Lebensträumen und Existenzsorgen. In großen Landschaftsbildern wirft das bewegende wie hochaktuelle Spielfilmdebüt mit einem überragenden Guillaume Canet in der Hauptrolle einen zutiefst menschlichen Blick auf die dramatischen Arbeitsbedingungen der Landwirte und den Preis unserer Nahrung.

Kommentieren

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Wochenspiegel