Kurier-Journal

Nacht der Museen

IKOB – Spezialprogramm

Eupen. – Wenn‘s draußen langsam dunkel wird und die Stille der Nacht in die Orte einzieht, knipsen die ostbelgischen Museen ihre Lichter an und erzählen die Geschichten unserer Geschichte.

Die anerkannten Museen laden am 13. November, von 17 bis 23 Uhr bei freiem Eintritt zu außergewöhnlichen Aktivitäten ein.

Stellen Sie Ihr eigenes Programm zusammen und entdecken Sie in dieser Nacht individuell oder mit Freunden und Familie die Museen Ihrer Region. Neben den Sonderaktivitäten können Dauerausstellungen auf eigene Faust besucht werden.

Im IKOB erwartet Sie folgendes Programm:

17-23 Uhr

ELASTIKOMMUNIKATIONS-BAR

Getränke und Snacks | Museumsshop und Ausstellung geöffnet

18 Uhr

FÜHRUNG DURCH DIE AUSSTELLUNG

mit dem Künstler Francis Feidler und der Kuratorin Brenda Guesnet

18-19:30 Uhr

„SPIRALENSPIEL“ – WORKSHOP FÜR KINDER

Kinder probieren verschiedene kreative Techniken, um ihre eigene Spirale zu basteln

Anmeldung unter info@ikob.be oder 087/56 01 10.

20:30 – 22:00 Uhr

FRANCIS FEIDLER IM GESPRÄCH

Was steckt hinter dem Begriff „Elastikommunikation“? Kann ein Kunstwerk auch eine Art von Sprache sein? Erfahren Sie mehr im Gespräch mit dem Künstler und der Kuratorin.

Mehr Informationen finden Sie unter http://www.ikob.be.

IKOB – Museum für Zeitgenössische Kunst, Rotenberg 12b, 4700 Eupen.

Kommentieren

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Wochenspiegel